Dog Eat Dog

Mit Dog Eat Dog nahm der Crossover 1990 seinen Anfang, der Mix aus Hardcore Punk und Rap löste eine Welle der Euphorie aus. Die Band aus New Jersey blieb über die Jahre stets revolutionär, Elemente aus Funk, Ska und Hip Hop wurden ebenso Teil von Dog Eat Dog wie der wachsende Erfolg. In den letzten Jahren wurde es etwas ruhiger um die Partygaranten, zwar spielten sie noch viele Konzerte, doch neue Musik: Fehlanzeige. 2017 war die Durststrecke vorbei, mit der starken EP „Brand New Breed“ brachten Dog Eat Dog ihren einzigarten Sound in die Gegenwart und nun endlich ans Greenfield Festival!

Live

Samstag, 16:30 Uhr
Eiger Stage

Seite teilen